VBEW - Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Insolvenz- und Forderungssicherung

11.04.2019 (09:30 bis 16:30 Uhr)

420,- € zzgl. MwSt. für VBEW-Mitglieder
540,- € zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder

Maritim Hotel Nürnberg

Frauentorgraben 11
90443 Nürnberg

Die Teilnehmer erhalten umfassende Kenntnis über die Grundlagen zur Forderungssicherung und den insoweit zu beachtenden novellierten Regelungen des Insolvenzrechts. Die rechtlichen Voraussetzungen der Liefersperre (§ 19 GVV, § 36 EnWG) stehen dabei genau so im Mittelpunkt, wie die Begründung von insolvenzfesten Forderungen nach dem Insolvenzrecht. Die Themen werden sowohl aus Sicht von Energievertrieben als auch aus Sicht von Netzbetreibern aufbereitet und dargestellt. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Seminars besteht dabei in der rechtsicheren und praxisgerechten Vermeidung von Zahlungsausfällen gegenüber Kunden und Lieferanten. Vermittelt wird ferner, wie in den Unternehmen geeignet mit insolvenzrechtlichen Anfechtungsrisiken und mit Rückforderungsansprüchen von Insolvenzverwalten umzugehen ist. Das Seminar eignet sich besonders für Geschäftsführer sowie für Führungs- und Fachkräfte, die in der Abrechnung, im Rechtsbereich, im Vertrags- bzw. Risikomanagement, dem Front Office oder als kaufmännische Mitarbeiter im Forderungsmanagement beschäftigt sind.

Anmeldeformular

Welche Personen möchten Sie für das Seminar anmelden?

Bitte beachten Sie: Bei einer Stornierung sechs bis zwei Wochen vor der Veranstaltung müssen wir Ihnen, aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl, 80 % des Gesamtbetrages in Rechnung stellen. Bei einer späteren Absage wird die volle Teilnehmergebühr fällig. Die Vertretung des angemeldeten Teilnehmers durch eine andere Person aus Ihrem Unternehmen ist möglich. Sie erhalten ggf. weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen per Briefpost oder E-Mail (Widerspruch an vbew-gmbh@vbew.de).

Alle mit * gekennzeichneten Eingabefelder sind Pflichtfelder

Zurück zur Übersicht