VBEW - Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Konzessionsrecht für Netzbetreiber und Kommunen

23.01.2019 (09:30 bis 16:30 Uhr)

420,- € zzgl. MwSt. für VBEW-Mitglieder
540,- € zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder

Hotel Maritim München

Goethestraße 7
80336 München

Die Teilnehmer werden umfassend über den aktuellen Stand im Konzessionsrecht informiert. Anhand konkreter Fallgestaltungen werden die Referenten dabei insbesondere die Herausforderungen aus der Praxis und die aktuelle Rechtsprechung darstellen. Neben der grundsätzlichen Vorgehensweise in einem Konzessionsverfahren, den Motiven von Bewerbern und die Rolle der Kommune als konzessionsvergebende Stelle, werden insbesondere die Anforderungen an das Auswahlverfahren und die Kriterien für die Konzessionsentscheidung der Kommune sowie Datenherausgabethemen behandelt. Ein weiterer Schwerpunkt ist der „richtige“ Umgang mit dem 2017 eingeführten „Rügeverfahren“ nebst Fristen und Akteneinsichtsrechten. Schließlich werden die im Zusammenhang mit Netzübernahmen zu berücksichtigenden rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und praktischen Aspekte dargestellt.
Das Seminar richtet sich zum einen an Geschäftsführer sowie Führungs- und Fachkräfte, die im Unternehmen (Energieversorger/Netzbetreiber) für den Abschluss und Abwicklung von Konzessionsverträgen verantwortlich sind bzw. als Ansprechpartner der Kommunen fungieren.
Zum anderen ist die Veranstaltung aber auch sehr interessant für die konzessionsvergebenden Kommunen und die dort verantwortlichen Mitarbeiter in der Kommune (z. B. Bürgermeister, Kämmerer).

Anmeldeformular

Welche Personen möchten Sie für das Seminar anmelden?

Bitte beachten Sie: Bei einer Stornierung sechs bis zwei Wochen vor der Veranstaltung müssen wir Ihnen, aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl, 80 % des Gesamtbetrages in Rechnung stellen. Bei einer späteren Absage wird die volle Teilnehmergebühr fällig. Die Vertretung des angemeldeten Teilnehmers durch eine andere Person aus Ihrem Unternehmen ist möglich. Sie erhalten ggf. weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen per Briefpost oder E-Mail (Widerspruch an vbew-gmbh@vbew.de).

Alle mit * gekennzeichneten Eingabefelder sind Pflichtfelder

Zurück zur Übersicht