VBEW - Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Webinar: Umsetzung Redispatch 2.0 in der Praxis

20.05.2021 (09:30 bis 15:00 Uhr)

250,- € zzgl. MwSt. für VBEW-Mitglieder
250,- € zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder

Sie erhalten mit der Anmeldebestätigung einen Zugangslink.


Das Netzausbaubeschleunigungsgesetz (NABEG 2.0) gibt die Überführung der Regelungen des EEG zum Einspeisemanagement in die Vorgaben des Redispatch zum 01.10.2021 vor (sog. Redispatch 2.0). Mit der Ausweitung des bestehenden Redispatch von bislang größeren Erzeugungsanlagen auf alle durch die Netzbetreiber fernsteuerbaren Erzeugungsanlagen und Speicher ab 100 kW wird insbesondere der Kreis der betroffenen Netz- und Anlagenbetreiber erheblich erweitert. In diesem Seminar lernen Sie am Beispiel eines Stadtwerkes die künftigen Aufgaben und Prozesse des Redispatch 2.0 marktrollenübergreifend kennen. Sie erhalten Hinweise auch anhand von praktischen Beispielen für Ihre Rolle und Ihre unternehmensspezifische Vorbereitung für diesen neuen Meilenstein bei der Netzoptimierung und Systemstabilität in einer immer dezentraleren Stromwelt. Ein regionaler Netzbetreiber erläutert seine geplante Vorgehensweise zur Kommunikation mit den Anlagenbetreibern.
Des Weiteren erhalten insbesondere kleinere Unternehmen eine Entscheidungshilfe, welche Aufgaben zum Redispatch 2.0 unmittelbar im eigenen Unternehmen wahrgenommen werden sollten und welche über einen Dienstleister abgewickelt werden können.
Das Seminar richtet sich insbesondere an Fach- und Führungskräfte, die sich strategisch, operativ oder administrativ mit der Systemstabilität im Stromversorgungsnetz bei kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) auseinandersetzen.

Anmeldeformular

Anmeldeschluss 1 Woche vor Seminarbeginn

Welche Personen möchten Sie für das Seminar anmelden?

Bitte beachten Sie: Bei einer Stornierung sechs bis zwei Wochen vor der Veranstaltung müssen wir Ihnen, aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl, 80 % des Gesamtbetrages in Rechnung stellen. Bei einer späteren Absage wird die volle Teilnehmergebühr fällig. Die Vertretung des angemeldeten Teilnehmers durch eine andere Person aus Ihrem Unternehmen ist möglich. Sie erhalten ggf. weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen per Briefpost oder E-Mail (Widerspruch an vbew-gmbh@vbew.de).

Alle mit * gekennzeichneten Eingabefelder sind Pflichtfelder

Zurück zur Übersicht