VBEW - Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Webinar: Rechtliche Brennpunkte im Energievertrieb: CO2-Preis, Forderungssicherung (Corona!), Umsatzsteuer

23.07.2020 (09:30 bis 13:00 Uhr)

125,- € zzgl. MwSt. für VBEW-Mitglieder
125,- € zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie einen Zugangslink.

Es erfolgt die volle Anrechnung des Webinarpreises bei der nächsten Teilnahme an einem Präsenzseminar

Die Teilnehmenden werden auf den neuesten Stand zu den Folgen und Handlungsmöglichkeiten in Bezug auf die aktuellen rechtlichen Brennpunkte für Energievertriebe gebracht. Hierzu stehen insbesondere die Erfordernis und die Möglichkeiten der CO2-Einpreisung bei Erdgas und Fernwärme aufgrund des novellierten Brennstoffemissionshandelsgesetzes (BEHG) im Fokus des Webinars. Ferner werden Handlungsoptionen und Gefahren für die Forderungssicherung während und nach Corona aufgezeigt. Mit dem abschließenden Ausblick auf laufende Gesetzesvorhaben (insb. auch zu den Umsatzsteueränderungen), die in Kürze weiteren konkreten Handlungsbedarf auf Seiten der Energievertriebe hervorrufen werden, sind die Teilnehmenden für die aktuellen und kommenden Herausforderungen dann gut gerüstet.
Das Seminar richtet sich an Geschäftsführer sowie die Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Energievertrieb, kaufmännisches Management, Vertragswesen, Abrechnung, Recht sowie Mitarbeiter anderer Querschnittsabteilungen, für die Kenntnisse zu den aktuellen rechtlichen Herausforderungen im Energievertrieb erforderlich sind.

Anmeldeformular

Anmeldeschluss 1 Woche vor Seminarbeginn

Welche Personen möchten Sie für das Seminar anmelden?

Bitte beachten Sie: Bei einer Stornierung sechs bis zwei Wochen vor der Veranstaltung müssen wir Ihnen, aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl, 80 % des Gesamtbetrages in Rechnung stellen. Bei einer späteren Absage wird die volle Teilnehmergebühr fällig. Die Vertretung des angemeldeten Teilnehmers durch eine andere Person aus Ihrem Unternehmen ist möglich. Sie erhalten ggf. weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen per Briefpost oder E-Mail (Widerspruch an vbew-gmbh@vbew.de).

Alle mit * gekennzeichneten Eingabefelder sind Pflichtfelder

Zurück zur Übersicht