VBEW - Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Die Stromnetzbilanzierung in der Energiewende

25.11.2020 (09:30 bis 16:30 Uhr)

420,- € zzgl. MwSt. für VBEW-Mitglieder
540,- € zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder

Hotel Maritim München

Goethestraße 7
80336 München

Die Regeln der neuen Marktprozesse für die Bilanzkreisabrechnung Strom (MaBiS 3.0) sowie die Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen zur Bilanzkreistreue und zum neuen Bilanzkreisvertrag wirken sich auf die Bilanzierungstätigkeit im Netzbereich aus. Das Seminar vermittelt zu den neuen Anforderungen einen praxisorientierten Überblick. Die anzuwendenden Regeln und die Technik bei der Bilanzierung und Messung von Einspeisungen aus dezentraler Energieerzeugung sowie bei flexibilisiertem Stromverbrauch werden ausführlich thematisiert. Ausgehend von den gesetzlichen Vorgaben sowie den einschlägigen Verbandsmaterialien werden dazu die Anforderungen für praxisrelevante Anlagenkonstellationen dargelegt. Das Seminar zeigt die Auswirkungen von vereinfachten Bilanzierungsmethoden auf, die in einer zunehmend komplexen Stromwelt zu erheblichen finanziellen Risiken für den Reststromlieferanten oder den Netzbetreiber führen können.

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die auf folgenden Gebieten tätig sind:
- Energiedaten- und Bilanzierungsdatenmanagement im Netz/Vertrieb
- Energiebeschaffung und Bilanzkreisverantwortung im Netz/Vertrieb
- Konzeptionierung von Messstellen/Messstellenbetrieb
- Abrechnung im Netz/Vertrieb, Controlling sowie Strategie- und Produktentwicklung

Anmeldeformular

Anmeldeschluss 1 Woche vor Seminarbeginn

Welche Personen möchten Sie für das Seminar anmelden?

Bitte beachten Sie: Bei einer Stornierung sechs bis zwei Wochen vor der Veranstaltung müssen wir Ihnen, aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl, 80 % des Gesamtbetrages in Rechnung stellen. Bei einer späteren Absage wird die volle Teilnehmergebühr fällig. Die Vertretung des angemeldeten Teilnehmers durch eine andere Person aus Ihrem Unternehmen ist möglich. Sie erhalten ggf. weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen per Briefpost oder E-Mail (Widerspruch an vbew-gmbh@vbew.de).

Alle mit * gekennzeichneten Eingabefelder sind Pflichtfelder

Zurück zur Übersicht